Wie geht es Lukas Podolski (36) jetzt? Am vergangenen Mittwoch machte die überraschende Nachricht die Runde, dass der Fußballstar seinen Juryposten bei Das Supertalent abgeben muss, bevor es überhaupt richtig losgegangen ist. Weil sich der Sportler kurz vor Drehbeginn mit dem Coronavirus infiziert hat, musste er seine Teilnahme an der gesamten Staffel absagen. Seine Kollegin Chantal Janzen trifft dasselbe Schicksal. Jetzt meldete sich Poldi das erste Mal selbst zu seinem Aus zu Wort!

Bei Guten Morgen Deutschland zeigte sich der Ex-Kicker nun sichtlich betrübt von seiner unfreiwilligen Absage: "Was wehtut, ist, dass ich nicht da sein kann in meiner Halle und natürlich beim Supertalent, weil ich mich sehr, sehr drauf gefreut habe. Ich hatte sehr, sehr viel Spaß und das fällt jetzt erst mal weg. Das ist erst mal bitter, aber das Leben geht weiter." Statt ihm und Chantal werden nun Motsi Mabuse (40) und die Ehrlich Brothers neben Michael Michalsky (54) am Pult Platz nehmen.

Auch wenn Poldi positiv getestet wurde, geht es ihm aktuell den Umständen entsprechend gut: "Ich habe keine Symptome, mir geht es eigentlich wie die letzten Wochen und Monate auch", erklärte er.

Lukas Podolski mit dem Geschäftsführer von RTL, Henning Tewes
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lukas Podolski mit dem Geschäftsführer von RTL, Henning Tewes
Lukas Podolski im Juli 2017 in Sendai, Japan
Getty Images
Lukas Podolski im Juli 2017 in Sendai, Japan
Lukas Podolski, Profi-Fußballer
Instagram / poldi_official
Lukas Podolski, Profi-Fußballer
Könnt ihr verstehen, dass Poldi traurig ist?1005 Stimmen
889
Total, das wäre ein cooler Job gewesen!
116
Nee, er wird bestimmt noch in anderen Shows zu sehen sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de