Stephie Stark (26) kann es so langsam echt nicht mehr hören. In der vergangenen Staffel von Der Bachelor buhlte die Blondine um das Herz von Rosenverteiler Niko Griesert (31) – das aber leider ohne Erfolg. Nachdem sie eigentlich ins Finale gewählt worden war, wurde Stephie im Nachhinein doch noch von Niko ausgetauscht. Dass Stephie immer wieder mit dem TV-Korb in Verbindung gebracht wird, geht ihr gegen den Strich.

Gegenüber Promiflash verriet die Beauty, dass es ihr natürlich schwerfallen würde, mit Nikos Abweisung klarzukommen und abzuschließen. "Wenn man dann immer wieder vorgehalten bekommt 'du bist ja die Abservierte', dann ist das nicht so cool", betonte die Bayerin. So ein Korb sei für niemanden leicht, doch wenn es auch noch vor so einem großen Publikum passieren würde, finde man einfach keinen Abschluss.

Zur damaligen Zeit habe ihr der Rauswurf sehr viel ausgemacht, da sie in dieser Situation natürlich viel für den Bachelor empfunden und er ihr auch das Gefühl gegeben habe, es sei bei ihm genauso. "Dass er mir im Hotelzimmer damals dann nur so gesagt hat, ich bin die falsche Entscheidung, das nehme ich dann natürlich immer so mit, dass ich eine falsche Entscheidung bin", fügte sie hinzu. Auch wenn das Image der Verschmähten noch etwas am Ego kratzt – emotional hat sie mittlerweile endgültig mit Niko abgeschlossen.

Stephie Stark im Juli 2021
Instagram / stephie_stark
Stephie Stark im Juli 2021
Niko Griesert und Stephie Stark
TVNOW
Niko Griesert und Stephie Stark
Stephie Stark, Bachelor-Kandidatin 2021
Instagram / stephie_stark
Stephie Stark, Bachelor-Kandidatin 2021
Könnt ihr verstehen, dass Stephie von dem Bachelor-Image genervt ist?401 Stimmen
257
Ja, damit will man einfach nicht ständig konfrontiert werden.
144
Nein, mich würde das an ihrer Stelle nicht stören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de