Wie fing eigentlich alles an? Seit Monaten hat Oksana Kolenitchenko (33) mit ihrer Gesundheit zu kämpfen: So plagt die ehemalige DSDS-Kandidatin nicht nur immer wieder ein starkes Schwindelgefühl – zwischenzeitlich färbte sich sogar ihre Zunge tiefschwarz. Doch wann haben die Symptome begonnen und worauf ist das alles zurückzuführen? Im Interview mit Promiflash erinnerte sich Oksana nun an den Anfang ihrer Krankheitsgeschichte zurück!

"Ich wurde damals von einer Biene gestochen", erzählte Oksana gegenüber Promiflash. Durch den Stich schien es, als käme es zu einer Blutvergiftung, weshalb die Blondine ein Antibiotikum verschrieben bekam. "Leider hat dieses Antibiotikum mich komplett aus der Bahn geworfen", schilderte die 33-Jährige. Nicht nur ihr Magen-Darm-Trakt rebellierte, auch ihre anderen Organe hatten sich nach der Einnahme entzündet. Noch heute treten Nachwehen bei der Influencerin auf.

"Ich bin immer konstant bei 37,5 Grad und nie wieder auf eine normale Körpertemperatur runtergegangen", verriet Oksana. Auch die Ärzte konnten ihr nach zahlreichen Untersuchungen nicht sagen, worauf die Symptome zurückzuführen sind. Ihr sei bewusst, dass solche Medikamente nun mal Nebenwirkungen haben – dennoch stellte die Auswanderin klar: "Ich dachte im Februar, dass ich sterbe!"

Oksana Kolenitchenko im Juni 2020
Instagram / oksana_kolenitchenko
Oksana Kolenitchenko im Juni 2020
Oksana Kolenitchenko im August 2021 in Las Vegas
Instagram / oksana_kolenitchenko
Oksana Kolenitchenko im August 2021 in Las Vegas
Oksana Kolenitchenko auf einer Party in Berlin im März 2015
Getty Images
Oksana Kolenitchenko auf einer Party in Berlin im März 2015
Wusstet ihr, dass Oksana noch immer mit Nebenwirkungen des Antibiotikums kämpft?284 Stimmen
88
Ja, echt tragisch!
196
Nee, das hab ich gar nicht mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de