Dina Babajic ist froh, die Implantate los zu sein. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin ließ sich vor vielen Jahren die Brüste vergrößern. Ihr Traum vom perfekten Körper brachte die Sängerin aber damals in große Gefahr: Das Silikon vergiftete sie und hätte sie damals fast das Leben gekostet. 2018 ließ sich die TV-Bekanntheit schließlich die Implantate wieder entfernen, um in ein neues Leben zu starten. Doch wie geht es Dina heute? Im Gespräch mit Promiflash gab sie jetzt ein Gesundheitsupdate.

"Es war die richtige Entscheidung für mich, die Implantate zu entfernen – damit es mir besser geht", betonte die 33-Jährige gegenüber Promiflash. Ihre Implantate hätten auf Dauer auch Krebs auslösen können, weswegen sie sich damals für ihre Gesundheit und gegen den Schönheitswahn entschieden habe. Dass sie mit dem Thema an die Öffentlichkeit gegangen ist, hat einen bestimmten Grund. "Ich wollte einfach aufklären", erläuterte die "Liebeslieder"-Interpretin. Allerdings hat Dina auch heute noch mit den Folgen der Brustvergrößerung zu kämpfen. "Ich hatte danach Komplikationen wie zum Beispiel eine Infektion nach der OP und musste mehrmals operiert werden", hielt sie fest.

Und wie steht die gebürtige Bosnierin heute zum Thema Beauty-Eingriffe? Ihrer Meinung nach sei das jedem selbst überlassen. "Aber ich denke, es sollte einfach bewusster werden, dass jede Operation mit vielen Risiken verbunden ist", gab Dina ihren Fans mit auf den Weg.

Ex-Bachelor-Girl Dina Babajic
Instagram / dinab.official
Ex-Bachelor-Girl Dina Babajic
Musikerin Dina Babajic
Instagram / dinab.official
Musikerin Dina Babajic
Ex-Bachelor-Girl Dina Babajic
Instagram / dinab.official
Ex-Bachelor-Girl Dina Babajic
Wusstet ihr, dass Dina nach ihrer Brust-OP solche Probleme hatte?47 Stimmen
6
Ja, das habe ich damals mitbekommen.
41
Nein, krass. Davon wusste ich nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de