Wie geht es Travis Scott (30) und Kylie Jenner (24) nach der Tragödie auf dem Astroworld Music Festival? Bei dem Konzert des Rappers vor knapp einer Woche kam es zu einer Massenpanik. Dabei verloren acht Menschen ihr Leben und Hunderte wurden verletzt. Ein Insider gab nun einen Einblick in die Gefühlswelt des "Wake Up"-Interpreten nach dem Unglück und teilte mit: Der Musiker und seine Partnerin sind total erschüttert von den Ereignissen!

"Travis und Kylie haben schluchzend mit ihren Teams telefoniert und versucht, herauszufinden, was passiert ist", erklärt jetzt eine dem Paar nahestehende Quelle gegenüber The Sun. Der "Escape Plan"-Hitmacher hätte während des Gigs einen In-Ear-Kopfhörer benutzt und niemand habe ihm gesagt, er solle seinen Auftritt abbrechen, obwohl Videos zeigen, wie verzweifelte Fans die Sicherheitsleute anflehen, einzugreifen. "Sie haben nach der Show am Freitag herausgefunden, dass Menschen gestorben sind, aber ihnen wurde zunächst gesagt, dass es jemand war, der sich Drogen gespritzt hat", beteuert der Tippgeber.

Laut ihm haben die Eltern von Stormi (3) erst viel später erfahren, wie schlimm das Ausmaß des Unglücks wirklich ist. "Sie sind jetzt absolut untröstlich über diese Situation", betont der Insider. Weiter verteidigt er Travis, dass er fast keine Chance hatte mitzubekommen, was wirklich in der Menge passierte, da das Stadion riesig sei, es viel Pyrotechnik gab und ihn außerdem haufenweise Lichter blendeten.

Travis Scotts Konzert bei Astroworld 2021
Instagram / kyliejenner
Travis Scotts Konzert bei Astroworld 2021
Travis Scott, Kylie Jenner und Tochter Stormi Webster
ActionPress/enewsimage
Travis Scott, Kylie Jenner und Tochter Stormi Webster
Travis Scott beim Astroworld-Festival, 2019
Getty Images
Travis Scott beim Astroworld-Festival, 2019
Denkt ihr, dass Kylie und Travis noch ein gemeinsames Statement abgeben?414 Stimmen
288
Ja, da bin ich mir sicher.
126
Nein, sie werden sich erst mal zurückziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de