Diesen Spaß wollte Prinz Harry (37) nicht mitmachen. Eigentlich leben der britische Royal und Herzogin Meghan (40) derzeit aus der Öffentlichkeit recht zurückgezogen. Am Donnerstagabend wurde allerdings ein Interview der ehemaligen Suits-Darstellerin mit Talkmasterin Ellen DeGeneres (63) ausgestrahlt, und dort ließ sich Meghan auch dazu hinreißen, ein paar private Details preiszugeben: Unter anderem sprach sie über ihre zweite Schwangerschaft und über eine Sache, die Harry ihr zu der Zeit nicht erlauben wollte.

Die 40-Jährige plauderte in der "Ellen DeGeneres Show" aus, dass sie total auf lustige Tanzclips steht – ganz besonders hätten es ihr ein paar Videos angetan, in denen Ellens Co-Host Stephen Laurel mit seiner schwangeren Frau die Hüften schwingt. Sie habe diese Moves während ihrer Schwangerschaft mit Lilibet selbst nachahmen wollen. Das Problem: ihr Mann. Harry sei von der Idee gar nicht begeistert gewesen und habe sein Veto eingelegt. "Er hat gesagt: Wir können das nicht machen. Wir können uns gar nicht so bewegen", erinnerte sich Meghan.

Auf einen Spaß hat sich aber auch der 37-Jährige eingelassen: Zusammen mit seinen Liebsten feierte er eine Mini-Halloweenparty zu Hause. "Wir wollten etwas machen, woran die Kids Spaß haben", betonte seine Partnerin. Der kleine Archie (2) habe sich allerdings eher nicht über sein Kostüm gefreut. Er sei gerade einmal fünf Minuten als Dinosaurier durch die Wohnung stolziert. Baby Lili hätten sie hingegen in ein Stinktier-Kostüm gesteckt.

Herzogin Meghan in New York, September 2021
Getty Images
Herzogin Meghan in New York, September 2021
Herzogin Meghan und Prinz Harry, September 2021
MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry, September 2021
Herzogin Meghan in Südafrika, 2019
Getty Images
Herzogin Meghan in Südafrika, 2019
Könnt ihr verstehen, dass Harry keine Lust auf die Tanzclips hatte?460 Stimmen
348
Ja, wenn er eben nicht so gut tanzen kann.
112
Nö! Das wäre doch sicher ultra-lustig geworden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de