Kostas Papanastasiou wurde für seine herzliche Art geliebt! Vor wenigen Tagen machten traurige Neuigkeiten die Runde: Der Lindenstraße-Darsteller ist gestorben. Bis 1996 schlüpfte der Schauspieler in der Kultserie noch in die Rolle des Wirts Panaiotis Sarikakis. Wie sein Sohn Marc-Alexey Papanastasiou mitteilte, ist der TV-Star am Ende an Nierenversagen verstorben. Doch auch nach seinem Tod bleibt Kostas in Erinnerung – besonders durch seine liebenswerten Eigenschaften!

"Kostas war ein charismatischer Mann, eine Art Anführer. Sein Leben war immer stark politisch geprägt", verriet sein Sohn gegenüber Bild. Sein Restaurant in Berlin eröffnete Kostas daraufhin 1972 auch als Treffpunkt für Demonstranten – im Laufe der Jahre wurde es zu einem kulturellen Anlaufpunkt für Künstler. "Alle waren bei ihm willkommen. [...] Er kochte für die Obdachlosen Suppe", erzählte sein längst erwachsener Nachkomme.

In kulinarischer Hinsicht hatte Kostas ohnehin ganz genaue Vorlieben. "[Er] trank am liebsten Cappuccino mit sehr viel Zucker. Oder vielmehr Zucker mit Cappuccino", scherzte sein Sohnemann. Bei Alkohol war der 84-Jährige wählerisch: "Wenn mein Vater mal Alkohol getrunken hat, dann war es Baileys. Kostas trank keinen Ouzo!"

Kostas Papanastasiou im September 2019
ActionPress
Kostas Papanastasiou im September 2019
"Lindenstraße"-Star Kostas Papanastasiou
Peter Clay/face to face/ ActionPress
"Lindenstraße"-Star Kostas Papanastasiou
Kostas Papanastasiou und seine "Lindenstraße"-Familie, 1989
ActionPress
Kostas Papanastasiou und seine "Lindenstraße"-Familie, 1989
Hättet ihr Kostas gerne mal privat kennengelernt?72 Stimmen
43
Ja, ich kenne ihn ja nur durch seine "Lindenstraße"-Rolle!
29
Na ja, es gibt andere Promis, die ich lieber kennenlernen würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de