Tammy Slaton holt sich im Kampf gegen die Kilos Unterstützung. Die "Die Pfund-Schwestern: Unser Leben mit 500 kg"-Bekanntheit nimmt ihre Fans regelmäßig bei ihrem Abnehmprozess und in ihrem Alltag mit. Ihrer Schwester Amy gelang es bereits, genug abzunehmen, um sich einer gewichtsreduzierenden OP zu unterziehen. Um das auch zu schaffen, nahm Tammy an einem Esssucht-Rehaprogramm teil – das brach sie nun aber ab. Weil sie ihr Ziel trotzdem erreichen möchte, hat Tammy sich nun eine Diäthelferin ins Haus geholt!

Durch das Rehaprogramm verlor Tammy fast 30 Kilo – das ist aber noch nicht genug. Sie wiegt immer noch 286 Kilo. Um einen gewichtsreduzierenden Eingriff sicher zu überstehen, muss die Reality-TV-Darstellerin noch mehr Gewicht abnehmen. Dabei wird sie nun zu Hause von einer Krankenschwester unterstützt. "Ich würde nicht sagen, dass ich aufgeregt bin, eine Fremde in meinem Haus zu haben, die all meine Sachen durchgeht. Aber es könnte schön sein, jemanden zum Reden zu haben und mit dem ich meine Probleme hinter mir lassen kann", verrät sie in der neuesten Episode von "Unser Leben mit 500 kg".

Zu Beginn kann sie sich nicht unbedingt damit anfreunden, dass die Diätunterstützung namens Tisa ihr klare Regeln setzt – am Ende scheint Tammy sich aber damit zu arrangieren, wie ihre Schwester Amy beobachtet: "Über den Tag hat Tammy sich manchmal widersetzt, aber ich denke, Tisa ist die richtige Wahl. Ich hoffe, sie kann Tammy helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben, um die OP machen zu können."

Tammy Slaton, "Unser Leben mit 500 kg"-Star
Instagram / official_tammyslaton
Tammy Slaton, "Unser Leben mit 500 kg"-Star
Tammy Slaton im Februar 2021
Instagram / queentammy86
Tammy Slaton im Februar 2021
Tammy Slaton im April 2020
Instagram / queentammy86
Tammy Slaton im April 2020
Denkt ihr, dass Tammy sich komplett mit ihrer Diäthelferin arrangieren wird?1002 Stimmen
164
Da bin ich mir sicher!
838
Na ja, das könnte schon schwierig werden...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de