Anzeige
Promiflash Logo
Krebskampf: Benedict Cumberbatchs Schwester ist gestorbenGetty ImagesZur Bildergalerie

Krebskampf: Benedict Cumberbatchs Schwester ist gestorben

15. Dez. 2021, 22:42 - Anna-Maria H.

Benedict Cumberbatch (45) ist in tiefer Trauer. Dass der "Doctor Strange"-Star ein richtiger Familienmensch ist, hatte er in den vergangenen Jahren bereits des Öfteren durchblicken lassen. Trotz des Altersunterschieds von fast 20 Jahren pflegte der Schauspieler stets ein enges Verhältnis zu seiner Schwester Tracy Peacock. Nun muss Benedict jedoch einen schweren Verlust verkraften: Die 62-Jährige ist an den Folgen ihrer Krebserkrankung verstorben.

Wie DailyMail berichtet, habe die Schwester des Sherlock-Darstellers nach sieben Jahren den Kampf gegen die Krankheit verloren. "Sie ist an Krebs gestorben", erklärte Benedict in einem Interview und machte dabei klar, wie schlimm der Verlust für die ganze Familie sei: "Es ist furchtbar." Tracy hinterlässt neben ihren Eltern und ihrem Bruder auch ihren Ehemann und ihre 34-jährige Tochter Emily Peacock.

Schon während seiner Kindheit habe Benedict seiner Schwester sehr nahegestanden. Damals habe sie oft auf ihn aufgepasst. Einmal habe die Künstlerin ihren kleinen Bruder im Winter auf das Dach gebracht, um ihn dort zu beruhigen. "Sie vergaß mich", erinnerte sich der gebürtige Brite an den Moment zurück und fügte hinzu: "Ich meine, es war lustig. Sie war mit ihren Freundinnen in der Küche und sah plötzlich durch das Fenster, den Schnee fallen."

Getty Images
Benedict Cumberbatch bei der Premiere von "Avengers: Infinity War"
Getty Images
Benedict Cumberbatch im Oktober 2019
Getty Images
Benedict Cumberbatch bei der Premiere von "Spider-Man: No Way Home"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de