Es ist der nächste Rückschlag für die Show! The Crown beleuchtet seit fünf Jahren unterschiedliche Kapitel aus dem Leben der britischen Königsfamilie. Mit dem Fortschreiten der Staffeln rückt die Handlung immer näher in die Gegenwart – und damit nimm auch der Unmut des Palastes immer weiter zu. Zuletzt wurde sogar spekuliert, ob die Royals die Netflix-Produktion verklagen könnten. Auch mit einer Dreh-Location gab es jetzt Probleme. Ein Elite-Internat warf die Crew kurzerhand raus!

Wie die britische Zeitung Daily Mail unter Berufung auf einen Insider jetzt berichtete, wolle die prestigeträchtige Schule Eton College nicht als Set für "The Crown" dienen: "Man ist sich dort sehr bewusst, dass die Serie stark kritisiert wird. Eton möchte damit nichts zu tun haben." Prinz William (39) und sein Bruder Harry (37) haben das Internat im Südwesten Englands beide besucht.

Auch die Darstellung von Williams und Harrys Mutter Prinzessin Diana (✝36) sorgte kürzlich für Aufsehen. Denn Jemima Khan (47), eine frühere Freundin der verstorbenen Ex-Frau von Prinz Charles (73), stieg kurzerhand als beratende Expertin aus der Produktion aus: Ihr habe es an Respekt und Mitgefühl gegenüber Diana gefehlt, begründete sie ihre Entscheidung.

Die "The Crown"-Macher und Darstellerin Claire Foy bei den Golden Globes Award
Getty Images
Die "The Crown"-Macher und Darstellerin Claire Foy bei den Golden Globes Award
Das Eton College im Südwesten Englands
Getty Images
Das Eton College im Südwesten Englands
Drehbuchautorin Jemima Khan
Getty Images
Drehbuchautorin Jemima Khan
Meint ihr, dass der Druck auf die Serie irgendwann zu groß wird?295 Stimmen
176
Ja, lange wird das mit der Produktion nicht mehr gut gehen.
119
Nein, das wird die Produktion schon durchstehen. Die andere Sichtweise ist ja gerade das Interessante.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de