Selina trennt sich von ihrem Brautkleid. Die Aachenerin heiratete bei Hochzeit auf den ersten Blick Michael, ohne ihn vorher einmal gesehen zu haben. Mit ihrem Brautkleid verzauberte sie nicht nur ihren Ehemann, sondern auch die Zuschauer der Datingshow. Obwohl Selina und Michi sich im Finale der Sendung für ihre Ehe entschieden hatten, beschloss die 26-Jährige vor wenigen Tagen, ihr traumhaft schönes Kleid zu verkaufen – aber warum?

"Meine Lieben, das Kleid ist nun weg und wurde einer Herzensangelegenheit 'veräußert'", verkündete Selina auf Instagram. Sie habe die Robe aus Spitze und Tüll versteigert, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. "In solchen Momenten kommen mir die Tränen, denn es ist so wichtig anzuerkennen, wie gut es einem eigentlich geht", teilte die Aachenerin mit. Für ihr Engagement bekam Selina sowohl von ihren Fans als auch von den anderen "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten jede Menge Lob.

Doch die 26-Jährige ist nicht die Erste, die sich von ihrem Brautkleid trennte, um Geld für eine Spende zu sammeln. Bereits vor wenigen Wochen verkündete Manuela, dass sie ihr Hochzeitsdress für den guten Zweck weitergeben möchte. "Ich habe die Idee, das Kleid einer Frau für genauso viel abzugeben, wie es ihr möglich ist zu geben", erklärte die 50-Jährige und betonte, dass sie den Erlös spenden wolle.

Selina, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmerin 2021
Sat.1
Selina, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmerin 2021
Selina und Michael bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2021
Sat.1
Selina und Michael bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2021
Ralf und Manuela, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten 2021
Sat.1
Ralf und Manuela, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten 2021
Wie findet ihr es, dass Selina ihr Brautkleid verkauft hat?1522 Stimmen
1295
Ich finde das super! Man trägt es ja sowieso nicht mehr und es war für den guten Zweck.
227
Ich hätte das nicht getan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de