Eric Stehfest (32) klärt auf. Der einstige GZSZ-Darsteller ist Teil der diesjährigen Staffel Dschungelcamp. Jeder der Kandidaten darf eine Begleitperson nach Südafrika mitnehmen. Doch der Schauspieler durfte seine ganze Familie mitnehmen – Ehefrau Edith und deren zwei Kids. Das hat auch einen ganz bestimmten Grund: Der Aufenthalt in Südafrika ist der Start in ein neues Leben für Eric und seinen Liebsten.

In seiner Instagram-Story erzählte er nun auch warum. Edith wurde mit 17 Jahren vergewaltigt. Eigentlich wurde der Täter vor Jahren verurteilt, doch er ging in Berufung, sodass der Fall neu behandelt wurde. Eine schwierige Zeit für die Familie: "Es geht um den Vergewaltigungsprozess von Edith. Es ist abgeschlossen. Es ist geschafft", offenbarte Eric seiner Community glücklich.

Der Tattooliebhaber wollte deswegen seine Engsten genau zu dem Zeitpunkt um sich herum haben. So könnten Eric, Edith und deren Nachwuchs gemeinsam in ihr neues Leben starten. "Für mich ist das so ein intensives Erlebnis", strahlte Edith in die Kamera, während sie die Natur genoss.

Edith und Eric Stehfest mit ihrem Sohn Aaron
Instagram / ericstehfest
Edith und Eric Stehfest mit ihrem Sohn Aaron
Edith und Eric Stehfest im Juni 2020
Instagram / edithstehfest
Edith und Eric Stehfest im Juni 2020
Edith und Eric Stehfest bei der Premiere von "9 Tage wach" in Berlin
Georg Wenzel / ActionPress
Edith und Eric Stehfest bei der Premiere von "9 Tage wach" in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de