Anzeige
Promiflash Logo
Kris Jenner fürchtete, dass Blac Chyna Sohn Rob umbringt!JC Olivera/Getty Images, Greg Doherty/Getty ImagesZur Bildergalerie

Kris Jenner fürchtete, dass Blac Chyna Sohn Rob umbringt!

24. Apr. 2022, 18:24 - Agnes W.

Kris Jenner (66) bangte um das Leben ihres Sohnes Robert Kardashian (35). Die Kardashians stehen momentan vor Gericht. Blac Chyna (33), die Ex von Rob, behauptet nämlich, die berühmte Familie habe ihre Karriere systematisch zerstört. Während des Prozesses wurde auch eine Situation thematisiert, die sich 2016 zwischen dem Ex-Paar zugetragen hatte. Das Model hatte ihrem Ex damals eine Waffe an den Kopf gehalten – angeblich aus Spaß. Mama Kris empfand das aber nicht als Scherz!

Wie TMZ berichtet, war Kris am Freitag vor Gericht geladen gewesen. Auf die Frage, ob sie geglaubt habe, dass Chyna Rob mit der Waffe umbringen wollte, antwortete die 66-Jährige kurz und knapp: "Ja, das tue ich." Das Ausmaß der Streits der beiden hätte bei ihr den Eindruck erweckt. Unter anderem habe sie damals an Rob auch Spuren von einem Ladekabel entdeckt, mit dem Chyna ihn gewürgt haben soll.

Chyna wies jedoch alle Vorwürfe von sich. Sie behauptete, dass sie ihren Ex niemals ernsthaft mit der Waffe verletzen wollte. "Sie war nicht geladen. Ich würde niemals auf Rob oder irgendjemanden schießen. Es war nur ein Scherz!", beteuerte sie.

Getty Images
Blac Chyna bei den MTV Video Music Awards 2019
Getty Images
Kris Jenner im September 2021
MEGA
Blac Chyna und Robert Kardashian, November 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de