Anzeige
Promiflash Logo
Keine Heimreise! Das machte Juliana nach ihrem GNTM-RauswurfInstagram / juliana.gntm22.officialZur Bildergalerie

Keine Heimreise! Das machte Juliana nach ihrem GNTM-Rauswurf

30. Apr. 2022, 7:12 - Simo H.

Die Kandidatin Juliana Stürmer musste das Germany's next Topmodel-Set am Ende der 13. Folge verlassen! Die Chefjurorin Heidi Klum (48) warf zuletzt sowohl die Halb-Brasilianerin als auch die Studentin Sophie Dräger aus der beliebten TV-Show. Juliana flog nach ihrem GNTM-Rauswurf aber nicht direkt zurück nach Deutschland! Im Promiflash-Interview rief sich die Influencerin jetzt die Zeit direkt nach ihrem Exit in Erinnerung...

"Wir mussten unsere Koffer packen und dann sind wir zusammen in ein Hotel gekommen", berichtete Juliana und fügte hinzu: "Sophie hat dann leider gesagt, dass sie nach Hause gehen möchte und dann habe ich gesagt: 'Egal, ich bleibe noch einen Monat!'" Zunächst habe das Nachwuchsmodel noch anderthalb Wochen in Los Angeles verbracht, bevor sie dann zu ihrem nächsten Reiseziel aufgebrochen ist. "Das war mein allererstes Mal in Amerika – und dann dachte ich mir, nehme ich Mexiko gleich auch noch mit", betonte die Berlinerin.

Und diese Reise nach ihrem Rauswurf bei GNTM ist Juliana bis heute positiv in Erinnerung geblieben. "Es war wirklich eine geile Zeit!", schwärmte die temperamentvolle Laufstegschönheit in den höchsten Tönen und versicherte: "Ich werde definitiv noch mal rüberfliegen!"

Instagram / juliana.crst
GNTM-Kandidatin Juliana
Instagram / juliana.gntm22.official
GNTM-Girl Juliana
Instagram / juliana.gntm22.official
Juliana Stürmer, GNTM-Kandidatin 2022
Wundert es euch, dass Sophie Juliana nicht begleitet hat?1903 Stimmen
977
Ja, sie wirkte bei GNTM doch so abenteuerlustig...
926
Nee, nach so vielen aufregenden Wochen wollte sie bestimmt einfach nach Hause!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de