Malik Harris glaubt, ziemlich gute Aussichten zu haben! Der Sänger ist Deutschlands Stimme beim diesjährigen Eurovision Song Contest. Nach der Flaute im vergangenen Jahr will der Sohn des Talkshow-Stars Ricky Harris (59) mit dem Lied "Rockstars" nun den Sieg an sich reißen. In einem exklusiven Interview mit Promiflash offenbarte Malik jetzt, warum er sich bei dem Wettbewerb so sicher fühlt.

Das Potenzial des Songs, mit dem er sich beim ESC-Wettkampf durchsetzten will, sei ihm zunächst nicht bewusst gewesen. "Aber jetzt, wo ich den Vorentscheid gewonnen habe, habe ich das Gefühl, dass die Leute auf etwas Neues Lust haben", gestand er Promiflash. Das Besondere an der Single: "Es hat einen Rap-Teil, der sich dramaturgisch steigert, den Trap-Beat und die Melancholie." All diese Eigenschaften würden einen Musikstil ergeben, der sich sonst nicht in dem Wettbewerb finden lässt. Eine genaue Gewinnchance könne der Sänger jedoch nicht abgeben – dennoch schätze er sie höher als noch vor ein paar Wochen ein.

Auch wenn die Songs beim ESC bei den Fans unterschiedlich ankommen, lässt sich der Musiker von negativen Kommentaren nicht unterkriegen. "Vielleicht, weil ich so überzeugt bin von dem Song und meiner Musik", spekulierte er über mögliche Gründe. Malik sei zudem zweifelsfrei sicher, dass derartige boshafte Kommentare keineswegs seine Gewinnchancen minimieren würden.

Malik Harris, ESC-Teilnehmer 2022
Getty Images
Malik Harris, ESC-Teilnehmer 2022
Malik Harris, Dezember 2020
Instagram / _malikharris_
Malik Harris, Dezember 2020
Malik Harris, Sänger
Getty Images
Malik Harris, Sänger
Schätzt ihr Maliks Chancen auf einen Gewinn hoch ein?339 Stimmen
111
Ja, ich finde sein Lied mega!
228
Nein, ich glaube seine Siegeschancen haben nichts mit der Song-Qualität zu tun.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de