Anzeige
Promiflash Logo
Märtha Louise von Norwegen unterstützt Dureks BisexualitätInstagram / iam_marthalouiseZur Bildergalerie

Märtha Louise von Norwegen unterstützt Dureks Bisexualität

26. Juni 2022, 8:24 - Sara W.

Märtha Louise von Norwegen (50) plaudert aus dem Nähkästchen. 2019 machte die Tochter von König Harald und Königin Sonja ihre Beziehung mit dem Schamanen Durek Verrett öffentlich. Seither sprach das Paar gelegentlich in Interviews über sein Liebesleben und verriet dabei auch intime Details. Auch jetzt gab Märtha private Einblicke in ihre Beziehung und sprach offen über die Bisexualität ihres Verlobten.

"Ich werde immer wieder gefragt, ob das nicht schwierig ist. Nein, es ist überhaupt nicht schwierig, es ist einfach so, wie es ist", äußerte die 50-Jährige in einem Live-Podcast von Jan Thomas. Die Prinzessin respektiert offenbar nicht nur die sexuelle Orientierung ihres Partners, sondern unterstützt ihn wohl auch dabei, diese auszuleben. "Ich finde die Erkundungsphase in Freiheit so unglaublich wichtig", betonte Märtha.

Wegen ihres Lebensmodells müssen die Norwegerin und der Schamane jedoch oft Kritik einstecken. "Jeder, der kritisiert, wie andere in irgendeiner Art und Weise leben, zeigt eigentlich nur seine eigenen Grenzen", konterte die 50-Jährige. Sie sei froh darüber, dass Durek so offen mit seiner Sexualität umgehe.

Instagram / janthomasofficial
Stylist Jan Thomas mit Märtha Louise von Norwegen
Instagram / princessmarthalouise
Märtha Louise von Norwegen mit ihrem Partner Durek Verrett
Instagram / iam_marthalouise
Märtha Louise und Durek Verrett
Wie findet ihr es, dass Märtha ihren Durek bei seiner Entdeckungsphase unterstützt?1086 Stimmen
277
Ich finde das super! Er kann sich glücklich schätzen, sie als Partnerin zu haben.
809
Na ja – für mich wäre das nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de