Anzeige
Promiflash Logo
Bei Geburt: Kim Gloss' Mann wollte nicht mit in KreißsaalInstagram / kim_glossofficialZur Bildergalerie

Bei Geburt: Kim Gloss' Mann wollte nicht mit in Kreißsaal

13. Aug. 2022, 13:54 - Janine R.

Musste Kim Gloss (29) etwa allein in den Kreißsaal? Die einstige DSDS-Teilnehmerin hat bereits mit ihrem Ex Rocco Stark (36) eine zehnjährige Tochter. Nun wurde die Beauty erneut Mama, denn sie und ihr Mann Alexander Beliaikin begrüßten vor drei Wochen ihr erstes gemeinsames Kind auf der Welt. Mama und Tochter sind wohlauf, auch wenn die TV-Bekanntheit fast auf die Anwesenheit ihres Partners bei der Geburt verzichten musste: Kim verriet, dass Alex zuerst nicht mit in den Kreißsaal wollte.

In einem Gala-Interview kam die Sängerin auf die Entbindung zu sprechen, vor der sich Alex wohl lieber drücken wollte. "Er ging davon aus, er muss nicht mit in den Kreißsaal. Ich war schockiert, als er so kurz vor der Geburt gesagt hat 'Wie? Ich muss mit?' Meinte ich 'Ja'", plauderte die 29-Jährige aus und erzählte weiter: "Also für mich war das selbstverständlich, aber anscheinend ist das für viele Männer doch nicht so selbstverständlich. Er hatte schon riesigen Respekt davor." Auch im Nachhinein sei der Papa nicht begeistert gewesen von der neuen Erfahrung. Er sei nur Kim zuliebe mit in den Kreißsaal gekommen.

Doch wie läuft es sonst eigentlich so in ihrer gewachsenen Patchwork-Familie? Schließlich hat nicht nur die Influencerin ein Kind mit in die Beziehung gebracht, sondern auch ihr Mann. Das Leben mit den insgesamt drei Kindern laufe bisher aber gut. "Wir unterstützen uns alle gegenseitig, auch die Ex-Partner und das läuft ganz gut. Es gibt immer Höhen und Tiefen natürlich, das ist normal", berichtete Kim.

Instagram / alex.bel23
Kim Gloss und Alexander Beliaikin im Januar 2022
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss mit ihrer Tochter, August 2022
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss, Alexander Beliaikin und ihre Kinder
Haltet ihr es wie Kim auch für selbstverständlich, dass der Partner mit in den Kreißsaal muss?3445 Stimmen
2890
Ja, natürlich, der Partner muss unbedingt dabei sein.
555
Nein, ich finde, das sollte jeder selbst entscheiden, ob er bei der Geburt dabei sein will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de