Anzeige
Promiflash Logo
So ging es Khloé Kardashian beim Prozess gegen Blac ChynaCindy Ord / Getty Images , Amy Sussman / Getty ImagesZur Bildergalerie

So ging es Khloé Kardashian beim Prozess gegen Blac Chyna

3. Nov. 2022, 17:42 - Antonija R.

Khloé Kardashian (38) hat eine klare Meinung zu dem Fall! 2017 wurde gegen den Realitystar und seine Familie Anklage erhoben: Laut Blac Chyna (34) seien Kris Jenner (66), Kylie Jenner (25), Kim (42) und Khloé Schuld daran gewesen, dass ihre Realityshow "Rob & Chyna" abgesetzt wurde. Im Mai dieses Jahres wurde der Kardashian-Jenner-Klan schließlich für unschuldig erklärt. Wie erging es eigentlich Khloé und Co. bis zur Urteilsverkündung?

In der neuen Folge von The Kardashians sind Kim, Kourtney (43) und Khloé bei einem Mittagessen zu sehen – die drei nutzten die Zeit und sprachen über den bereits abgeschlossenen Prozess, der in der Show zu sehen sein wird. "Die Mutter der Tochter meines Bruders verklagt mich, Kylie, Kimberley und meine Mutter wegen Verleumdung und Einmischung in den Vertrag, und der Prozess beginnt nächste Woche", erklärte Khloé. Ihre Schwester Kim wirkte sehr angespannt und gestand, dass sie "sehr nervös" sei. Laut der 42-Jährigen könne man vorher nie einschätzen, wie das Ergebnis am Ende laute.

In der Episode äußerte sich Khloé zu einem weiteren brisanten Thema: Die Blondine verriet, dass ihr Ex Tristan Thompson (31) für die Rechnung der Geburtstagsparty ihrer Tochter True aufkommen wollte und das, obwohl dieser nicht anwesend war. Doch die zweifache Mutter war alles andere als erfreut: "Das ist nett, aber ich werde das nicht zulassen."

Instagram / kimkardashian
Kendall Jenner, Kim Kardashian, Kourtney Kardashian, Khloé Kardashian und Kylie Jenner
Getty Images
Khloé Kardashian bei der "2017 NBC Universal Upfront"
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian mit ihrer Tochter True an Halloween
Könnt ihr Kims Bedenken nachvollziehen?140 Stimmen
122
Auf jeden Fall. Man weiß nie, wie ein Prozess ausgeht.
18
Nein. Kim und Co. hatten nichts zu befürchten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de