Anzeige
Promiflash Logo
K-Pop-Star wegen Vergewaltigung zu 13 Jahren Haft verurteiltGetty ImagesZur Bildergalerie

K-Pop-Star wegen Vergewaltigung zu 13 Jahren Haft verurteilt

25. Nov. 2022, 12:48 - Veronika M.

Es ist ein Urteil gefallen. Der K-Pop-Star Kris Wu (32) sorgte zuletzt für Negativschlagzeilen. Eigentlich konnte er eine erfolgreiche Karriere vorweisen. Als Musiker, Schauspieler und Model machte er sich einen Namen in der Unterhaltungsbranche und gehörte vor allem in China zu den größten TV-Persönlichkeiten. Doch dann der Schock: Kris wurde von einer jungen Frau beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Nach seiner Festnahme folgte nun das gerichtliche Urteil!

Wie unter anderem Variety berichtet, gibt es nun Klarheit in dem Fall. Nachdem die unbekannte Dame auf Social Media von dem vermeintlichen Vorfall erzählt hatte, meldeten sich weitere Frauen und meinten, von Kris belästigt worden zu sein. Ein chinesisches Gericht hat den Entertainer nun zu 13 Jahren Haft verurteilt, nachdem es ihn unter anderem wegen Vergewaltigung für schuldig befunden hatte.

Ein offizielles Statement besagt wohl, dass Kris im Jahr 2020 drei Frauen zum Sex gezwungen haben soll, als diese offenbar alkoholisiert waren. Als der Musiker festgenommen wurde, wies er noch alle Anschuldigungen von sich.

Getty Images
Kris Wu bei einer Show von Louis Vuitton in Paris im Januar 2019
Getty Images
Kris Wu auf einer Album Release Party in New York im November 2018
Getty Images
Kris Wu bei einer Show von Louis Vuitton in Paris im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de