Anzeige
Promiflash Logo
"Druck genommen": Das verdankt Mick Schumacher seinem PapaInstagram / mickschumacherZur Bildergalerie

"Druck genommen": Das verdankt Mick Schumacher seinem Papa

2. Sep. 2023, 4:30 - Shannon Lang

Mick Schumacher (24) hat seinen Eltern einiges zu verdanken! Sein Vater Michael Schumacher (54) zählt mit seinen mehrfachen Rekorden und sieben Weltmeistertiteln zu den bekanntesten Rennfahrern der Welt. Doch seine Karriere hatte im Dezember 2013 durch einen schweren Skiunfall ein plötzliches Ende genommen. Seit einigen Jahren tritt sein Sprössling allerdings in Michaels große Fußstapfen. Mittlerweile ist auch er in der Formel 1 angekommen und er weiß: Mick ist seinem Papa total dankbar!

In der Sendung "Hardenacke trifft..." spricht der Blondschopf darüber, wie es anfangs für ihn im Schatten seines berühmten Vaters war. "Für mich war klar, dass Papa ein Rennfahrer ist. Aber was für Ausmaße er hatte, war mir noch nicht so klar", gibt er zu. "Ohne sein Mitwirken und seine Tipps wäre ich mit Sicherheit nicht dort angekommen", weiß Mick. Druck habe er aber nie gespürt: "Papa hat mir nie diesen Druck gemacht. Er hatte ein Mega-Feeling dafür, zu sagen, denk jetzt gar nicht mehr darüber nach."

Auch wenn Mick immer in Michaels Fußstapfen treten wollte, wäre es auch nicht schlimm gewesen, wenn er einen anderen Weg eingeschlagen hätte. "Es war auch von Anfang an so, dass Papa und auch Mama gesagt haben, wenn ich das nicht machen möchte, muss ich das nicht machen. Das hat mir natürlich extrem viel Druck genommen", zeigt sich der 24-Jährige dankbar.

Getty Images
Mick Schumacher, Formel-1-Fahrer
Getty Images
Mick Schumacher, April 2023
ActionPress
Corinna und Mick Schumacher im Jahr 2019
Wie findet ihr Micks Worte über seinen Papa?331 Stimmen
321
Total süß!
10
Na ja, ein bisschen zu kitschig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de