Anzeige
Promiflash Logo
Darum hatte Meg Ryan früher große Angst vorm Älterwerden!Getty ImagesZur Bildergalerie

Darum hatte Meg Ryan früher große Angst vorm Älterwerden!

3. Dez. 2023, 16:30 - Mary-Lou Künzel

Man ist nur so alt, wie man sich fühlt! Meg Ryan (62) war in den 1990er-Jahren eine der erfolgreichsten und beliebtesten Schauspielerinnen weltweit. Mit Filmen wie "Harry und Sally" und "Schlaflos in Seattle" überzeugte die Hollywoodgröße mit ihrem Können. Mittlerweile ist sie über 60 Jahre alt und nur noch selten auf der Leinwand zu sehen. Die Tücken des Älterwerdens bereiteten ihr früher Sorgen – doch nun spricht Meg darüber, wie sehr sie ihr jetziges Alter liebt!

Dass sie heute noch mindestens genauso viel Talent hat, beweist sie in einer neuen Romantikkomödie. In der US-amerikanischen Filmbranche sei es selten, dass Frauen über 50 besetzt werden. Die Kultur sei "von der Jugend besessen". Das finde sie schade, denn: "Das Älterwerden ist nicht so schrecklich. Wir alle tun es. Ich wünschte, jemand hätte mir früher gesagt: 'Entspann dich. Es ist, wie es ist.'" erzählt sie im Interview mit Glamour. Sie liebe ihr Alter und sei da, wo sie jetzt steht, glücklich.

Lange Zeit schien es, als hätte die Bambi-Gewinnerin keine Ambitionen, ihren Ruhm auf dem internationalen Markt weiter zu verfolgen. Sie war nur noch als Produzentin und Regisseurin hinter den Kulissen am Werk. So auch in der neuen Romantikkomödie "What Happens Later" – dort zeigt sie sich allerdings nach Jahren auch mal wieder vor der Kamera.

ActionPress
Meg Ryan und Billy Crystal in "Harry und Sally"
Getty Images
Meg Ryan im September 2021
Getty Images
Meg Ryan im Mai 2018
Habt ihr auch Angst vorm Älterwerden, genau wie Meg früher?94 Stimmen
44
Nein, ich finde das vollkommen ok. Ich liebe mein Alter, so wie sie es jetzt auch tut.
50
Ja, ich habe schon etwas Angst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de