Anzeige
Promiflash Logo
Im Auto: Rapper Kodak Black wegen Drogenbesitzes verhaftetGetty ImagesZur Bildergalerie

Im Auto: Rapper Kodak Black wegen Drogenbesitzes verhaftet

7. Dez. 2023, 22:54 - Shannon Lang

Kodak Black (26) wurde erneut verhaftet! Der Rapper hat bereits eine lange kriminelle Vergangenheit hinter sich: 2019 war er zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er zum Waffenkauf Dokumente gefälscht hatte. Allerdings hatte Präsident Donald Trump (77) ihn begnadigt – an seinem letzten Tag im Amt. Danach wurde er noch weitere Male für diverse Vergehen wie sexuelle Nötigung für schuldig befunden. Jetzt kommt Kodak erneut in Kontakt mit der Polizei: Er wurde wegen Drogenbesitzes festgenommen.

Wie TMZ berichtet, versperrte Kodaks Geländewagen am Donnerstagmorgen eine Fahrbahn. Bei genauerer Betrachtung schlief der Musiker bei heruntergelassenem Fenster auf dem Fahrersitz. Der Wagen roch nach Cannabis. Als der 26-Jährige den SUV verlassen musste, fiel weißes Pulver auf den Boden. Ein Drogentest ergab: Bei der Substanz handelt es sich um Kokain. Kodak wurde schließlich wegen Drogenbesitzes, Manipulation von Beweismitteln und Verstoßes gegen seine Bewährungsauflagen verhaftet.

Das ist nicht das erste Mal, dass der "No Flockin'"-Interpret wegen Drogenbesitzes verhaftet wurde. Wie TMZ berichtet, war der Musiker im vergangenen Jahr von der Polizei eigentlich nur angehalten worden, weil er illegal getönte Scheiben an seinem Fahrzeug gehabt hatte. Doch dann hatten sie einen großen Vorrat an illegalen Schmerzmitteln sowie rund 75.000 Euro in bar gefunden – wegen Drogenbesitzes und -handels war Kodak deshalb ins Gefängnis gebracht worden. Außerdem war zusätzlich auch noch der Führerschein des Künstlers und die Zulassung des Autos abgelaufen gewesen.

Getty Images
Kodak Black, Musiker
Getty Images
Kodak Black, Rapper
Getty Images
Kodak Black im August 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de