Anzeige
Promiflash Logo
Nach Schießerei: Kodak Black wurde aus der Klinik entlassenGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Schießerei: Kodak Black wurde aus der Klinik entlassen

15. Feb. 2022, 10:48 - Jana W.

Kodak Black (24) scheint wieder auf dem Weg der Besserung zu sein! Am vergangenen Samstag machte eine erschütternde Nachricht die Runde: Unmittelbar in der Nähe von Justin Biebers (27) After-Show-Party fielen Schüsse. Wenig später wurde bekannt, dass Rapper Kodak Black von einer der Kugeln ins Bein getroffen wurde. Der Musiker kam sofort in ein Krankenhaus. Nun folgte wenigstens ein kleiner Lichtblick: Kodak durfte die Klinik wieder verlassen!

Auf einem kurzen Video, das TMZ vorliegt, ist zu sehen, dass Kodak am vergangenen Montagnachmittag das Krankenhaus in Los Angeles verließ. Dabei hatte der Künstler allerdings noch mächtig Probleme zu gehen – der 24-Jährige war sogar auf eine Gehhilfe angewiesen, die sein verletztes Bein entlasten sollte. Zudem wurde Kodak von einigen Leibwächtern begleitet, die sich um das Wohl des "Skrilla"-Interpreten kümmerten.

Bis Kodak wieder einwandfrei laufen kann, werden wohl noch ein paar Wochen vergehen. Doch der Sänger ist offenbar äußerst zuversichtlich, was seine Genesung angeht. Bereits bei der Einlieferung in die Klinik habe sich Kodak trotz der Verletzung an seinem Bein in einem stabilen Zustand befunden. Wie es zu den Schüssen überhaupt kam, ist allerdings immer noch nicht klar.

Getty Images
Kodak Black beim Tidal X: Brooklyn in NYC im Oktober 2018
ActionPress
Kodak Black bei den MTV Video Music Awards in Inglewood im August 2017
Instagram / kodakblack
Rapper Kodak Black


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de