Promiflash Logo
Religion half Toby Keith (†), Krebserkrankung zu akzeptierenGetty ImagesZur Bildergalerie

Religion half Toby Keith (†), Krebserkrankung zu akzeptieren

7. Feb. 2024, 12:00 - Laura Damczyk

Die Trauer ist weiterhin groß. Seit Jahren war Toby Keith megaerfolgreich in der Musikbranche unterwegs: So hatte sich der Country-Star mit seinen Songs wie "Should Have Been a Cowboy" und "Red Solo Cup" in die Herzen seiner Fans gesungen. Doch vor Kurzem wurden erschütternde Neuigkeiten publik: Mit gerade einmal 62 Jahren erlag der Sänger seiner Krebserkrankung. Wie Toby es schaffte, mit seinem Schicksalsschlag umzugehen, macht nun ein Interview deutlich...

Ende Januar sprach Keith mit News 9 über seine Krebserkrankung und erklärte, dass ihm sein Glaube half, seine Diagnose zu akzeptieren: "An guten Tagen nimmt man ihn als selbstverständlich hin, an schlechten Tagen stützt man sich auf ihn. Er hat mich gelehrt, mich jeden Tag ein bisschen mehr darauf zu stützen." Doch auch seine Familie und vor allem seine Ehefrau Tricia waren für Toby eine große Unterstützung. "Sie war eine Kämpferin. Sie ist sofort eingesprungen, hat die Kontrolle übernommen und gesagt: 'Wir schaffen das'", offenbarte er.

Bis zu seinem Lebensende folgte Toby seiner Leidenschaft und performte auf der Bühne: So trat er im September vergangenen Jahres bei den People's Choice Country Awards auf und gab Ende 2023 drei Konzerte in Las Vegas. Zudem teilte der Musiker am Silvesterabend einen rührenden Post auf Instagram und zeigte sich äußerst dankbar: "Es war ein verdammt gutes Jahr mit viel, wofür man dankbar sein kann. Hier ist 2024!"

Toby Keith, Sänger
Getty Images
Toby Keith, Sänger
Toby Keith und seine Frau Tricia im Juni 2015
Getty Images
Toby Keith und seine Frau Tricia im Juni 2015
Toby Keith, Sänger
Getty Images
Toby Keith, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de