Promiflash Logo
Stefan Mross täuschte schon einmal bei einem Hausverkauf!Hofer, GünterZur Bildergalerie

Stefan Mross täuschte schon einmal bei einem Hausverkauf!

- Marlene Windhoefer

Vor wenigen Tagen wurde Stefan Mross (48) von einem Rentnerehepaar angezeigt, das im Sommer des vergangenen Jahres ein Haus des Musikers gekauft hatte. Die Villa soll erhebliche Schäden vorweisen, die der Schlagerstar verschwieg. Und er täuschte wohl schon einmal bei einem Immobilienverkauf: 2016 erwarb ein Ehepaar sein damaliges Anwesen in Nordrhein-Westfalen für 1,13 Millionen Euro. Im Angebot von Anna-Carina Woitschacks (31) Ex hieß es, dass es in dem Haus zwei Wohnungen gebe. Doch was aus den Papieren nicht hervorging: Das Gebäude stand in einem Gewerbegebiet. Somit ist nur eine kleine Betriebsleiter-Wohnung statt der zwei erlaubt. Deswegen verklagte das Paar den ARD-Star. "Herr Mross hat meine Mandanten arglistig getäuscht", erklärte ihr Anwalt damals, wie Bild berichtet.

Ein Jahr später wurde Stefan wegen Täuschung schließlich verurteilt. Dem Paar musste er Schadensersatz zahlen – wie viel, ist nicht bekannt. "Hier steht geschrieben, beim Kaufobjekt handelt es sich um ein Haus mit zwei Wohnungen. Ein Kernsatz!", erklärte der zuständige Richter damals laut dem Blatt. Mit der Anzeige, die der 48-Jährige nun am Hals hat, könnte sich die Geschichte möglicherweise wiederholen. Er äußerte sich bislang noch nicht zu den Anschuldigungen.

Die aktuellen Vorwürfe gegen Stefan schlagen hohe Wellen. Denn auch seine Ex Anna-Carina untermauerte diese bereits. "Es gab zum Beispiel einen Mangel an einem Abfluss und daher Wasserschäden in der Küche. Dazu immer wieder Probleme mit der Heizung", erklärte sie gegenüber dem Magazin. Sie hätten bereits, als sie und ihr einstiger Partner noch zusammen in der Villa lebten, Probleme darin gehabt.

Stefan Mross, TV-Moderator
Hofer, Günter / ActionPress
Stefan Mross, TV-Moderator
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack bei der 26. Jose Carreras Gala
Getty Images
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack bei der 26. Jose Carreras Gala
Wie findet ihr es, dass sich Stefan bisher noch nicht zu den Vorwürfen geäußert hat?
264
221


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de