Da sage doch nochmal einer, dass Paparazzi total unnötig und nervig seien. Jennifer Aniston wird ihre Meinung nun wohl doch revidieren müssen, denn am Wochenende ist ihr kleiner Hund Norman von einem Foto-Freund gerettet worden.

Nein, wie edel! Der kleine Norman war seinem prominenten Frauchen ausgerissen und spazierte freudig durch die Gegend von Malibu, wobei er fast von einem Auto angefahren wurde. Und genau in diesem Augenblick, kam der Paparazzo zum Vorschein, der eigentlich vor Jens Haus auf sie gewartet hatte und rettete dem Hund das Leben. Norman wurde danach brav zu seiner Besitzerin zurück gebracht, die ihn dann wieder glücklich ihn die Arme schließen konnte.

Ein Hoch auf die Paparazzi! Was würden wir nur ohne sie machen?

Matt Le Blanc, Jennifer Aniston und David Schwimmer in "Friends"
Getty Images
Matt Le Blanc, Jennifer Aniston und David Schwimmer in "Friends"
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de