Bei Sarah Tkotsch (21) und Jörn Schlönvoigt (22) hat es nicht nur vor der Kamera gefunkt: Seit über einem Monat sind sie auch im wahren Leben ein Paar und total glücklich. In der Serie hat es lange gedauert, bis Gothic-Girl Lucy und Phillip endlich zusammen kamen. Der Herzensbrecher musste sich so einiges einfallen lassen, um seine Angebetete von seinen Gefühlen zu überzeugen. Auch hinter der Kamera war es Jörn, der den ersten Schritt gemacht hat: „Irgendwann habe ich allen Mut zusammengenommen und Sarah auf einen Kunstflug eingeladen.“, erzählt der Schauspieler im Interview mit der „Gala“. Obwohl er sich sogar an Loopings und Schrauben versuchte, blieb sein Date standhaft – da wusste er: „Es hat gefunkt.“

Obwohl die beiden privat im siebtem Himmel schweben, trennen sie ihre Liebesglück strickt von der Arbeit, das gilt auch für die Küsse vor der Kamera: „Es ist und bleibt Schauspiel. Das macht mich nicht an.“, gesteht Jörn der Zeitschrift. Dafür hat es in der Realität um so mehr gefunkt und Sarah schwärmt: „Ich hatte schon Freunde. Aber mit Jörn fühlt es sich das erste Mal richtig an. So schön hat es noch nie gekribbelt in meinem Bauch.“ Wenn sich das mal nicht nach der ganz großen Liebe anhört!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de