Kimberly Stewart (30) scheint aus dem Desaster mit ihrem letzten Tattoo gelernt zu haben. Als erstes zierte die Aufschrift „Daddy’s Little Girl“ ihre Hüfte, die sie während der Liebschaft mit dem Muiker Cisco Adler mit „Loves Cisco“ ergänzte. Leider hielt die Beziehung der beiden nicht so lange, wie die Tinte unter ihrer Haut, weshalb sie aus dem „Cisco“ einfach ein „Disco“ werden ließ. Auf ihrer Hüfte kann man nun also lesen: „Daddy’s Little Girl Loves Disco“.

Nach diesem Hin und Her hat sich Kimberly für ihr neustes Tattoo etwas Unverfänglicheres ausgesucht. Ihren Unterarm ziert jetzt der Spruch „This too shall pass“, was so viel heißt wie „Alles hat ein Ende“. Dieses Zitat stammt aus einer jüdischen Volkserzählung, die von dem weisen König Salomon handelt, und wird wohl nicht so schnell seine Gültigkeit verlieren wie ihr letzter Körperschmuck.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de