Im Kampf gegen die Paparazzi hat Nicole Richie (28) nun einen kleinen, privaten Sieg errungen. Gegen zwei Fotografen erwirkte die Mutter zweier Kinder nun eine einstweilige Verfügung, die es den beiden Männern auf drei Jahren verbietet, Nicole und ihrem Partner Joel, nahe zu kommen. Aber wie kam es zu dem Gerichtsbeschluss?

Im letzten Jahr war Nicole in einen Autounfall verwickelt, für den sie die beiden Paparazzi verantwortlich machte. Das Gericht gab ihr und Joel Madden (30) nun Recht und zeigte sich ebenfalls davon überzeugt, dass beide Fotografen das Wohl der Kinder des Paares gefährden könnten. Und das, obwohl nicht eines der beiden Kinder zu dem Zeitpunkt des Unfalls in dem Auto saß.

Einer der beiden Knipser entschuldigte sich bei Nicole und versicherte, er werde keine Bilder mehr von ihr machen, wenn sie das nicht auch wolle. Ob er sich daran wohl halten wird?

Sofia Richie und Scott Disick in Florida
Getty Images
Sofia Richie und Scott Disick in Florida
Joel Madden und Nicole Richie bei einer Veranstaltung in Culver City
Frazer Harrison/Getty Images
Joel Madden und Nicole Richie bei einer Veranstaltung in Culver City
Joel Madden und Nicole Richie, 2017
Matt Winkelmeyer/Getty Images for Baby2Baby
Joel Madden und Nicole Richie, 2017
Scott Disick und Sofia Richie in Los Angeles
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de