Taylor Lautner (17) an dieser Stelle mit einer Zwiebel zu vergleichen, wäre sicher nicht ganz angemessen, der Effekt, den der Twilight-Star auf seine Fans hat, ist jedoch wohl ganz gut als das Zwiebel-Prinzip zu umschreiben. Die Fans fangen nämlich auf der Stelle an zu weinen, wenn sie ihren Star treffen. Das alleine ist zwar nichts Besonderes, da die Fans anderer Stars auch gerne mal auf die Tränendrüse drücken, aber Taylor findet das alles irgendwie rührend.

„Ganz viele von ihnen brechen einfach sofort in Tränen aus und das ist einfach nur total bewegend“, erzählte er im Interview mit dem Parade Magazin. „Es muss den Fans so unglaublich viel bedeuten uns zu treffen und es ist ein unglaubliches Gefühl zu wissen, dass man jemanden auf diese Art berühren kann. Aber es macht einen auch traurig und man denkt ‚Bitte nicht weinen, bitte hör auf damit!‘“ beschrieb Taylor seine Erlebnisse mit den Fans.

Ob sich der sympathische Schauspieler wohl an den Rummel um seine Person gewöhnen wird, wenn er erstmal ein paar Jahre im Showbusiness ist?

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer und Robert Pattinson auf einer Filmpremiere 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer und Robert Pattinson auf einer Filmpremiere 2012
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Taylor Lautner beim iHeartRadio Music Festival
Getty Images
Taylor Lautner beim iHeartRadio Music Festival


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de