Im Frühjahr dieses Jahres tauchten Nacktfotos von Rihanna (21) im Internet auf. Darauf war sie im Hotelzimmer mit ihrem damaligen Freund Chris Brown (20) zu sehen, wie sie unter anderem vor dem Spiegel posierte. Die Bilder wurden damals von der Handykamera aufgenommen. Jetzt gab sie offen zu, dass ihr diese Fotos sehr zu schaffen machten.

„Wenn man seinem Freund keine Nacktbilder schickt, würde ich mich schlecht fühlen“, sagte sie in einem Radiointerview. „Ich habe mich schon davor so gefühlt, als wäre meine ganze Privatsphäre verschwunden. Als die Bilder rauskamen dachte ich, ‘Oh super, jetzt gibt es gar nichts mehr, was sie nicht aus meinem Leben wissen“, klagte sie obendrein. Die Sängerin war wirklich peinlich berührt und fühlte sich gedemütigt, vor allem als ihre Mutter die Bilder sah. Doch sie habe ihrer Tochter sehr geholfen. „Es war zwei Tage vor Muttertag, deshalb war ich so nervös. Ich schickte ihr Blumen, bevor ich sie anrief und dann textete sie mir zurück. Wenn die Welt auch gegen dich ist, sie unterstützt mich immer.“

Es wird immer noch darüber spekuliert, ob ihr Ex damals die Fotos absichtlich im Internet veröffentlichte, um sich an ihr zu rächen.

Schauspieler Orlando Bloom und Musikerin Katy Perry
VALERY HACHE/AFP/Getty Images
Schauspieler Orlando Bloom und Musikerin Katy Perry
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de