Vor wenigen Tagen machte US-Talkmasterin Oprah Winfrey (55) es öffentlich: Sie will nach 25 Jahren ihrer legendären „Oprah Winfrey“-Show den Rücken kehren. Zwar setzt sie diesem Vorsatz erst 2011 in die Tat um, doch es handelt sich hierbei um das Ende einer Ära. Zumindest mit ihr als Moderatorin, denn ein Nachfolger für ihre Show steht schon in den Startlöchern. Der Rapper Snoop Dogg (38) würde gerne in die Fußstapfen der „Superfrau“ treten und ihren Platz einnehmen.

„Ich versuche mich gerade zu bewerben. Wenn ihr einen netten, schwarzen, aufregenden jungen Mann wollt, der die Fernsehwelt auf den Kopf stellen soll, dann nehmt mich. Ich habe gehört, dass Oprah Winfrey geht und dass es niemanden gibt, der das machen kann, was Oprah getan hat, aber - Hallo! Hallo!", lobt der 38-Jährige sich selbst. Der US-Star hat schon Vorstellungen, wie seine Show so aussehen könnte: „Ich kann meine Frau mitbringen, dann haben wir jemanden für die Frauen und für die Männer, um die Sachen zu diskutieren."

Na hoffentlich driftet die Talkshow dann nicht ins Pornografische ab, denn Snoop Dogg hat auf diesem Gebiet schon allerhand Erfahrung und drehte bereits Pornos.

Die Crew von "Big Little Lies"
Getty Images
Die Crew von "Big Little Lies"
Snoop Dogg bei einem Auftritt beim Essence Festival 2018
Getty Images
Snoop Dogg bei einem Auftritt beim Essence Festival 2018
Snoop Dogg, Rapper
Getty Images
Snoop Dogg, Rapper
Snoop Dogg, Rapper
Getty Images
Snoop Dogg, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de