Für den Dreh seiner beiden neuen Filme „Iron Man 2“ und „Sherlock Holmes“ sollte der Schauspieler Robert Downey Junior (44) ein wenig abnehmen. Das hat er auch geschafft. Neben dem Gewichtsverlust ist er nebenher auch noch so fit geworden, dass er gleich mal die Anzahl der eigenen Stunts erhöhen wollte. Denn die machen dem Action-Darsteller besonderen Spaß. Prügeleien, Verfolgungsjagden und Co. findet Robert einfach klasse.

Aber wie ist Robert Downey Jr. so schlank und fit geworden? Was ist sein geheimer Diättrick? Doch nicht die gängigen Hollywoodmethoden wie Sport, Yoga, fettfreies Essen oder gar der Verzicht auf Nahrung brachten ihn zu seinem Ziel, sondern ein Parasit.

Diesen hat Robert sich beim Essen in einem Restaurant in Japan eingefangen, als er dort Werbung für seinen Film „Iron Man“ machte. Solche Parasiten führen zu einem schnellen und starken Gewichtsverlust. Allerdings ist diese Form der Gewichtsabnahme keinesfalls so angenehm, wie es sich vielleicht anhört. Robert musste tagelang das Bett hüten und fühlte sich hundselend. Der positive Nebeneffekt, dass die Kilos zu purzeln begannen, war nur der Anstoß für ihn, danach weiter zu diäten, bis er schlank genug war.

Robert und seine Stunts sind ab dem 28. Januar in „Sherlock Holmes“, bzw. ab dem 6. Mai 2010 in „Iron Man 2“ im Kino zu bewundern.

Robert Downey Jr. und Jude Law 2011 auf einer Filmpremiere
Getty Images
Robert Downey Jr. und Jude Law 2011 auf einer Filmpremiere
Robert Downey Jr. bei bei der Weltpremiere von "Avengers: Endgame" in Los Angeles
Getty Images
Robert Downey Jr. bei bei der Weltpremiere von "Avengers: Endgame" in Los Angeles
Robert Downey Junior und Susan Downey 2016
Getty Images
Robert Downey Junior und Susan Downey 2016
Die Stars von "Avengers: Endgame"
Getty Images
Die Stars von "Avengers: Endgame"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de