Rapper 50 Cent (34) ist davon überzeugt, dass er erst durch seinen Tod in der Musikbranche unsterblich wird. Denn er glaubt, dass die Menschen seine Arbeit derzeit nicht so sehr zu schätzen wüssten. Zumindest habe er sich zu Lebzeiten mehr Hochachtung erhofft.

Der Onlinedienst contactmusic.com erklärte dazu: „Als Künstler bist du in deiner Abwesenheit größer als in deiner Anwesenheit. Die Leute mochten Michael Jackson in der Woche nach seinem Tod mehr, als in der Woche vor seinem Tod. Vielleicht werden sie mich auch mehr mögen, wenn ich gestorben bin. Ich würde definitiv gern als großartiger Künstler in Erinnerung bleiben." Wo ist denn bloß sein Selbstbewusstsein geblieben?

50 Cent bringt jetzt übrigens auch seinen eigenen Duft auf den Markt. Das Parfum „Power“ stellte er bereits bei Stefan Raab (43) in der „TV Total“-Show vor. „Es hilft, das Selbstbewusstsein zu stärken“, so der 34-Jährige. Vielleicht sollte er „Power“ auch mal selbst benutzen.

Eminem bei einem Auftritt beim Lollapalooza in Chicago
Getty Images
Eminem bei einem Auftritt beim Lollapalooza in Chicago
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Getty Images
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
50 Cent bei der "Power"-Premiere in Los Angeles
Getty Images
50 Cent bei der "Power"-Premiere in Los Angeles
50 Cent in den MTV Studios
Getty Images
50 Cent in den MTV Studios


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de