In der Serie „Dexter“ spielt er den Serienkiller mit einer besonderen Vorliebe für Blut, im wahren Leben muss sich Michael C. Hall nun dem Krebs stellen. Bei dem Schauspieler, der gerade einmal 38 Jahre alt ist, wurde, so gab er in den US-Medien bekannt, Hodgkin-Lymphom diagnostiziert. Die gute Nachricht: der Tumor soll behandelbar sein und der Schauspieler sogar geheilt werden können.

Am Sonntag finden in den USA die Golden Globe-Verleihungen statt und dort, so Hall, werde er trotz der Erkrankung, mit seiner Frau anwesend sein. Der Schauspieler, der durch seine Rolle in „Six Feet Under“ bekannt geworden war, ist für seine schauspielerischen Leistungen als „Dexter“ selbst für einen der begehrten Golden Globes nominiert.

Zudem sieht es ganz danach aus, als halte seine Erkrankung den Schauspieler auch nicht davon ab, noch in diesem Jahr an der mittlerweile bereits fünften Staffel der Erfolgsserie zu arbeiten. Wir wünschen alles Gute!

Michael C. Hall beim Screening der 8. "Dexter"-Staffel in Los Angeles, 2013
Getty Images
Michael C. Hall beim Screening der 8. "Dexter"-Staffel in Los Angeles, 2013
Michael C. Hall in Cannes, 2018
Getty Images
Michael C. Hall in Cannes, 2018
Michael C. Hall und Morgan Macgregor bei der Farm Santuary on the Hudson Gala im Oktober 2018
Getty Images
Michael C. Hall und Morgan Macgregor bei der Farm Santuary on the Hudson Gala im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de