Inzwischen ist es schon über einen Monat her, dass das ehemalige Playboy-Bunny Kendra Wilkinson (24) den kleinen Hank Baskett IV zur Welt brachte. Und ihre gute alte Freundin Holly Madison (29) hat es bis jetzt noch nicht nach Indiana geschafft, um ihre frühere Mitbewohnerin zu besuchen.

Vielleicht macht diese Tatsache Kendra auch gar nicht soviel aus. Zumindest wenn sie weiß, was Holly mit den Haaren ihres Kleinen vorhat, wird sie wohl nicht traurig sein, dass der Besuch bis jetzt noch nicht eingetroffen ist. Dem Magazin OK! erzählte Holly nämlich ihren Plan: „Ich will ihm einen kleinen Irokesenschnitt verpassen, weil er soviele tolle Haare hat!“ Der arme Kleine! Ende diesen Monats will sie ihren Plan in die Tat umsetzen und Kendra endlich besuchen. Dann wird sie auch den Sohnemann das erste Mal sehen. Telefoniert haben die zwei Blondinen aber häufiger. Holly ist überzeugt, dass Kendra die ganze Sache mit Haushalt, Kind und Ehe super im Griff hat. Sogar ihre Karriere hat sie schon wieder in Angriff genommen.

Dass die junge Miss Wilkinson alles so gut unter Kontrolle hat, hätten wir noch vor einigen Monaten niemals vermutet. Sie scheint sich ja richtig zur Hausfrau gemausert zu haben. Ihren Kleinen sollte sie aber bei Hollys Besuch gut im Auge behalten. Wer weiß, auf was für Ideen die Gute sonst noch kommt...

Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2016
Getty Images
Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2016
Kendra Wilkinson und Hank Baskett
Getty Images
Kendra Wilkinson und Hank Baskett


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de