Erst kürzlich hatte Schauspieler Channing Tatum (29) zugegeben, sich bei einem Anfall akuter Dummheit den kleinen Channing verbrüht zu haben, als er sich kochendes Wasser in die Hose schüttete. Anscheinend ist wirklich alles wieder verheilt und keine bleibenden Schäden zurückgeblieben, denn nun will der Hollywoodstar in einem Stripper-Film mitspielen.

Und damit würde sich der Schauspieler nicht unbedingt auf Neuland begeben, denn in seiner Zeit vor der Schauspielerei arbeitete Channing bereits als „exotischer“ Tänzer. „Ich habe das ungefähr ein Jahr lang gemacht“, erklärte er der australischen Sydney Morning Herald. „Ich habe wirklich ein verrücktes Leben geführt, aber das Tanzen schien zu der Zeit eine lustige Sache zu sein. Und ich bin unbeschadet aus der Sache heraus gekommen und es gibt nichts, wofür ich mich schämen müsste. Allerdings ist es auch nichts, worauf ich stolz wäre!“

Ob Channing den Film also dreht, damit er dieses zwiespältige Verhältnis zu seiner Vergangenheit endlich verarbeiten kann?

Quentin Tarantino und Uma Thurman im Mai 2004
Getty Images
Quentin Tarantino und Uma Thurman im Mai 2004
Channing Tatum und Jenna Dewan im September 2017
Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan im September 2017
Channing Tatum und Jenna Dewan im Februar 2016
Kevin Winter/Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan im Februar 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de