Jetzt wird es ernst. Denn Brad Pitt (46) und Angelina Jolie (34) wollen die britische Zeitung News of the World verklagen. Die hatte ja Ende Januar berichtet, dass Brad und Angie zukünftig getrennte Wege gingen und die Trennung bereits mit einem Vertrag und einer Güteraufteilung besiegelt hätten.

Das stellte sich als Unwahrheit heraus. Und genau darum leiten Brangelina jetzt rechtliche Schritte gegen die Zeitung ein. Einer ihrer Londoner Anwälte äußerte sich gegenüber BBC dazu: „Die News of the World hat es versäumt, der Aufforderung meiner Klienten nachzukommen, diese verlangten eine Richtigstellung und eine Entschuldigung für die falschen und aufdringlichen Behauptungen, die von vielen Medien ebenfalls übernommen wurden. Wir rieten ihnen zu einem Gerichtsverfahren, was sie angenommen haben.“ Auch der erwähnte Anwalt Sorrell Trope wurde von dem Blatt fälschlicherweise als Berater von Brangelina in Sachen Trennungsvertrag genannt. Jedoch hatte der noch nie Kontakt zu dem Paar.

Die News of the World äußerte sich noch nicht zu dem anstehenden Gerichtsverfahren. Wir sind gespannt, was bei der Sache rauskommt!

Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Angelina Jolie, Brad Pitt und Maddox, November 2013
ROBYN BECK / Staff / Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Maddox, November 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de