Gestern Abend gingen die verbliebenen 15 Kandidaten der harten Casting- und Recallshows in der ersten Live-Show auf die Bühne, und zeigten dem Publikum im Saal und vor den Fernsehern, was sie drauf hatten. Fünf von ihnen konnten die Zuschauer und die Jury nicht überzeugen und mussten das Feld räumen. Zehn kamen jedoch weiter und dürfen nun heute in die gemeinsame Wohnung in Köln einziehen.

Gestern erst hatte Pop-Titan Dieter Bohlen (56) seine top-5-Kandidaten bekannt gegeben und es sieht ganz danach aus, als hätte der Chef-Juror da gar nicht so schlecht gelegen. Denn alle fünf – Steffi, Menowin, Ines, Helmut und Mehrzad – schafften es eine Runde weiter und dürfen mit in die DSDS-WG einziehen. Außer ihnen kamen auch noch Nelson, Manuel, Thomas, Kim und Marcel weiter.

Sieben der Kandidaten sollten vom Publikum per Telefonvoting entschieden werden, die drei verbliebenen hätte die Jury um Bohlen bestimmen können, verzichtete jedoch darauf und übernahm die komplette Top-10 der Zuschauerwertung.

Des einen Freud ist des anderen Leid: Das Aus kam so für Celine, Kevin, Maria, Naomi und Dirk.

Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Florian Ebner/Getty Images
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de