Der Vampir-Bösewicht Ian Somerhalder (31) aus der neuen Kult-Serie Vampire Diaries hat in einem Interview seinen Serien-Charakter Damon mit einem Darsteller aus Lost verglichen. Somerhalder wollte nämlich einen ähnlichen Charakter darstellen wie der des Sawyer aus der Mystery-Show Lost.

Der hübsche Schauspieler, der auch einige Jahre in Lost spielte, verriet nun, dass er vor der Kamera noch nie so viel Spaß hatte, wie als Damon Salvatore in Vampire Diaries. „Ich mimte wirklich noch nie einen Charakter, der so viel Spaß machte“, sagte er zu SFX. Und weiter schwärmte der 31-Jährige von seinem Part: „Es ist sehr erfrischend. Ich wollte Damon immer als eine Mischung aus Sawyer in Lost – ich liebe einfach den Hinterwäldler – und Gary Grant, aber in der Art von Marlon Brando in ‘The wild one.‘“

Somerhalder findet vor allem Damons dunkle Seite und den zeitlosen Look so faszinierend. Doch trotz seiner Freude bei Vampire Diaries wäre er damals auch gerne in die Rolle von Sawyer geschlüpft. Als schauriger Vampir macht er sich auf alle Fälle unschlagbar gut.

Paul Wesley und Ian Somerhalder
Getty Images
Paul Wesley und Ian Somerhalder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de