Das gibt es wohl nur im Hause Osbourne: Sharon (57) hat sich vor einiger Zeit ihre Brüste vergrößern lassen, doch mittlerweile ist sie nur noch unglücklich über ihre zwei Fremdkörper. Deshalb hatte die Frau von Skandal-Rocker Ozzy Osbourne (61) jetzt eine blendende Idee, wie sie ihre Implantate wieder los wird.

Sharon möchte diese bald nämlich an den Mann – in diesem Fall wohl eher an die Frau – bringen und öffentlich versteigern lassen. Und warum das Ganze? „Sie haben diese unglaublich großen Implantate eingesetzt, die viel zu rund sind. Es ist, als hätte man ein Wasserbett auf der Brust. Ich hasse meine Titten“, wird die 57-Jährige zitiert. Was für Sharon eine Last ist, könnte für jemand anderen schon bald ein Glücksgriff sein. „Ich will die Implantate raushaben und sie auf eBay versteigern!" War es das nun also mit den Schönheitsoperationen? Vorerst schon, wie sie gegenüber dem britischen New-Magazin erklärte. Doch ganz ausschließen würde sie eine weitere Beauty-OP nicht: „Ob ich mehr OPs machen lasse? Vielleicht wenn ich 60 bin. Ich will keinen faltigen Hals haben.“

Wann genau die Versteigerungsaktion startet, ist derzeit noch nicht bekannt.

Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Sharon Osbourne, Reality-TV-Star
Getty Images
Sharon Osbourne, Reality-TV-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de