Es war ein schockierendes Erlebnis, was die Darsteller am Set zu „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ da erleben mussten. Denn während der Dreharbeiten gab es plötzlich einen Großbrand, der kaum unter Kontrolle zu halten war.

Wie die News of the World berichtet, sei ein technischer Fehler während einer Action-Szene der Auslöser für das Feuer gewesen. Die Crewmitglieder sollen regelrecht am Boden zerstört gewesen sein, wie ein Augenzeuge erklärt: „Wir haben die Szene gedreht, in der Hogwarts während eines Kampfes in Flammen aufgeht. Aber das Feuer hat auf das Set übergegriffen und alles ging in Flammen auf. Alles geriet völlig außer Kontrolle. Die Verantwortlichen für die Specialeffects waren am Boden zerstört.“ Glücklicherweise wurde niemand verletzt, so dass die Dreharbeiten schließlich fortgesetzt werden konnten.

Bereits am 19. November 2010 wird die erste Verfilmung des siebten Harry Potter-Teils in den Kinos gezeigt, der zweite Teil läuft dann am 15. Juli 2011 an.

Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Der "Harry Potter"-Cast 2007
Chris Jackson/Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast 2007
"The Elephant House" in Edinburgh
Getty Images
"The Elephant House" in Edinburgh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de