Der Rapper P. Diddy (40) will jetzt einen Fußballverein kaufen und orientiert sich neben der Musik damit einmal ganz neu.

Er hat auch schon einen Verein im Auge. Anscheinend soll er den Londoner Verein Crystal Palace, der auch „The Eagles“ genannt wird, kaufen wollen und dem Verein somit gleichzeitig auch aus einer finanziellen Not helfen. „The Eagles“ mussten vor kurzem nämlich Insolvenz anmelden. „Diddy war vor ein paar Wochen in London, um sich mit ein paar Fußballinvestoren zu treffen. Die Finanzen sind alle geregelt, jetzt muss er nur noch entscheiden, in wen er investiert.“, erzählte ein Insider der Sun.

Zuvor hatte P. Diddy auch noch andere Vereine im Visier, so zum Beispiel Portsmouth. Aber er soll sich dann doch für „The Eagles“ entschieden haben, da er ihre Schulden bewältigen und sie auch wieder in die Premier League katapultieren kann. Außerdem mag er den Namen des Teams.

Diese Pläne wurden von einem Sprecher des Stars bestätigt, jedoch wurde nicht verraten, ob sich P. Diddy nun endgültig für dieses Team entschieden hat.

P. Diddy sorgt also in seinem Leben mal für ein wenig Abwechslung und geht neben seiner Musik auch ein bisschen in Richtung Sport.

Diddy und Cassie auf einer Gala im Mai 2017
Getty Images
Diddy und Cassie auf einer Gala im Mai 2017
P. Diddy und Cassie bei der Met Gala
Getty Images
P. Diddy und Cassie bei der Met Gala
Cassie und P. Diddy in London 2017
Getty Images
Cassie und P. Diddy in London 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de