Nachdem das Töchterchen von Brad Pitt (46) und Angelina Jolie (34), Shiloh (3) in letzter Zeit nur noch in Jungs-Klamotten gesichtet wurde, kamen noch weitere interessante Details über die Erziehung des Promipärchens an die Öffentlichkeit:

„Brad und Angelina schwören auf die sogenannte geschlechtslose Erziehung. Die sechs Kinder dürfen alles anziehen was sie wollen und mit jedem spielen, mit dem sie wollen. Angelina würde es nicht ertragen, wenn ihre Töchter in pinken Barbie-Klamotten rumlaufen und die Jungs sich nur für Autos interessieren. Sie sollen ihre Klamotten untereinander tauschen und mit den Spielsachen ihrer Geschwister spielen“, so ein Insider.

Angelina erklärt: „Ich möchte, dass meine Kinder frei denkende Individuen werden. Sie sollen nicht in eine vorprogrammierte Männer- oder Frauenrolle gesteckt werden.“ Angie ist stolz darauf, eine vielrassige, multikulturelle Familie zu haben. Die meisten Ideen stammen von ihr, aber Brad lässt sich auch dafür begeistern: „Als die Familie in Paris war, ließ Brad Shiloh in einem Kaufhaus Jungs-Klamotten aussuchen“, erzählte ein Insider gegenüber Closer.

Wie findet Ihr diese Art der Erziehung?

Angelina Jolie zusammen mit Knox, Vivienne, Pax, Shiloh, Zahara und Maddox, Februar 2019
Getty Images
Angelina Jolie zusammen mit Knox, Vivienne, Pax, Shiloh, Zahara und Maddox, Februar 2019
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de