Im Moment sieht es ganz danach aus, als wenn der Wetter-Experte Jörg Kachelmann (51) so schnell nicht wieder auf freien Fuß käme. Vorerst muss er in Untersuchungshaft bleiben, das bestätigte jetzt ein Sprecher des Mannheimer Amtsgerichts.

Um halb elf heute morgen wurde Kachelmann dem Haftrichter vorgeführt, dabei werden dem Beschuldigten durch Richter, Staatsanwalt und Verteidiger einige Fragen gestellt. „Wenn die Aussagen abgeschlossen sind, wird die Staatsanwaltschaft die Erkenntnisse in ihre Bewertung einbeziehen und einen Antrag stellen. Beispielsweise auf Fortdauer der Untersuchungshaft“, so ein Sprecher gegenüber der Bild-Zeitung. Offenbar hat der Richter daraufhin entschieden, dass Kachelmann vorerst noch in Untersuchungshaft bleiben muss. Ihm wird vorgeworfen, seine Ex-Freundin vergewaltigt zu haben.

Bei seiner Rückkehr aus dem kanadischen Vancouver wurde er sofort am Flughafen verhaftet und sitzt seitdem im Gefängnis. Kachelmanns Anwalt bestreitet bisher jegliche Vorwürfe.

Jörg Kachelmann, Moderator
Getty Images
Jörg Kachelmann, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de