Die neue Kult-Serie Vampire Diaries schlug hierzulande so richtig ein. Die Story rund um die Beziehung zwischen Elena (Nina Dobrev, 21), Stefan (Paul Wesley, 27) und dessen bösen Bruder Damon (Ian Somerhalder, 31) blieb bis zuletzt spannend. Leider konnte die erste Staffel in Deutschland nicht in voller Länge gesendet werden, da die Serie noch nicht einmal in den USA komplett gezeigt wurde und ProSieben nicht mit dem Synchronisieren nachkam.

Wann die deutschen Fans auch den Rest der ersten Staffel zu sehen bekommen, ist derzeit noch nicht klar, aber hier gibt es schon einmal drei heiße Facts für das Staffelende:

Achtung Spoiler!

Offensichtlich tauchen nicht nur in der Vampir-Saga Twilight Werwölfe auf, denn Tyler, der Sohn des Bürgermeisters in Vampire Diaries, bekommt immer mehr wölfische Eigenschaften. Wie der Produzent der Serie, Kevin Williamson, erklärte, wird Tylers Charakter zunächst aber noch versuchen, diese zu unterdrücken. Obendrein soll Damon nicht der einzige Bösewicht der Salvatore-Brüder bleiben, denn auch Stefan wird plötzlich immer mysteriöser. Ian Somerhalder verriet über die Rolle seines Serienbruders: „Ich glaube, wir finden mehr über Stefan raus, als den Fans lieb ist. Er ist nicht einfach das Held ohne Fehler-Komplettpaket." Und als gäbe es nicht schon genug Spannung und Drama, wird einer der Darsteller in der finalen Episode einen schockierenden Tod erleiden. Angeblich soll es sich sogar um eine der Hauptpersonen handeln, die nicht wie sonst in einen Vampir verwandelt wird. Wer könnte das nur sein? Mögliche Todesopfer wären demnach Matt, Caroline, Jeremy, Alaric, Bonnie und Jenna.

Keine Frage, Vampire Diaries ist immer für Überraschungen gut. Schade nur, dass sich die deutschen Fans noch so lange gedulden müssen, bis sie endlich wissen, wie die Staffel ausgeht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de