Bei der britischen Sängerin Amy Winehouse (26) geht es mal wieder rund: Die Skandalnudel musste schon wieder ins Krankenhaus eingeliefert werden, mittlerweile ist sie in der Privatklinik, an der Harley Street in London, wöchentlich "zu Gast".

Schuld sind ihre Brustimplantate, welche ihr ständig Probleme und Schmerzen bereiten. Diesmal hatte sie sogar Risse in ihren Brüsten, weil sie aus Versehen gestolpert ist und nach vorne überkippte. Sofort machte sich Amy auf den Weg in die Notaufnahme. Im Krankenhaus angekommen, es war mitten in der Nacht, pöbelte die Sängerin rum und nahm keine Rücksicht auf die Nachtruhe.

"Amy rannte durch die Gänge, ohne Oberteil! Jeder konnte ihren Busen besehen und sie roch stark nach Schnaps. Die Krankenschwestern mussten sie bitten, ruhig zu sein. Amy war davor wohl gestürzt, denn sie hatte eine Beule am Kopf und einen Schnitt über dem Auge. Sie hatte Angst, dass etwas mit ihrem Silikonbusen nicht stimmt. Die Ärzte hatten Angst, weil Amy so verwirrt und unkontrolliert war", berichtet ein anderer Patient.

Letztendlich wurde eine leichte Rippenprellung bei Amy diagnostiziert.

Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de