Gestern wurde Simon Monjack (†39), der Witwer von Brittany Murphy (†32), beigesetzt. Er wurde neben seiner Frau Brittany beerdigt. Vergangenen Sonntag wurde Simon im gemeinsamen Haus, indem auch fünf Monate zuvor seine Frau Brittany starb, tot aufgefunden.

Die genaue Todesursache ist bislang noch nicht bekannt. Es wird aber davon ausgegangen, dass er eines natürlichen Todes starb. Sein Sprecher verriet nämlich jetzt, dass er Probleme mit seinem Herzen hatte. Er hatte bereits eine Herzattacke und nahm verschieden Medikamente. Eigentlich hätte er dringend einen Herz-Bypass gebraucht, doch Simon schob die OP auf, da er zu beschäftigt gewesen sei. Vielleicht wurde ihm das jetzt zum Verhängnis.

An der jüdisch-orthodoxen Zeremonie nahmen etwa 75 Freunde und Familienmitglieder teil. Simons Mutter Linda und auch Brittanys Mutter Sharon hielten beide eine Rede. „Sharon war sehr stark und sprach darüber wie sehr sie Simon geliebt habe und dass er und Brittany jetzt wieder zusammen seien. Sie sagte ihnen: ‚Ich vermisse Euch, meine Babys‘“, erzählte ein Sprecher. Dann wurde Simon im „Forest Lawn Memorial Park“ neben seiner Frau bestattet. So wie es auch sein Wunsch war.

Eine traurige Geschichte…doch jetzt sind die beiden wenigstens wieder vereint!

Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Getty Images
Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Brittany Murphy im Februar 2008
Getty Images
Brittany Murphy im Februar 2008
Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008
Getty Images
Brittany Murphy und Simon Monjack, 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de