In der gestrigen Entscheidungsshow musste Porno-Klaus überraschenderweise das Haus verlassen. Der Big Brother-Bewohner, der während der Staffel für viele Schlagzeilen sorgte, war sich selbst bereits sehr siegessicher. Umso geschockter wirkte er nach Verkündigung der Votingergebnisse. Auch seine Mitbewohner rechneten nicht mit dem Auszug ihres Rivalen, der schon mehrmals auf der Nominierungsliste stand, jedoch jedes Mal mit einem blauen Auge davonkam. Jetzt ist endgültig Schluss mit der Hoffnung auf den Siegertitel und es stellt sich nun natürlich die Frage, was aus Klaus wird.

Fest steht: Klaus polarisiert. Kein Container-Bewohner hatte in der aktuellen Staffel so viele Fans und gleichzeitig so viele Hasser. Promiflash startete vor einiger Zeit die Umfrage, wer das meiste Potential hat, der nächste Dschungelkönig zu werden. Insgesamt nahmen über 10.000 User an dem Voting teil, Klaus war mit 31 Prozent klarer Favorit auf den Titel. Wer weiß, vielleicht ist dies Ansporn genug für den Pornodarsteller, demnächst in den Dschungel zu ziehen.

Bei DSDS hat Klaus sein Glück ja bereits versucht, vielleicht findet er noch einen anderen Weg, weiterhin im Gespräch zu bleiben, falls der Dschungel doch zu freaky sein sollte. Auch in der Pop-Starbranche könnte man sich Klaus gut vorstellen, vielleicht trällert er ja schon bald eigene Songs ins Mikro. Seine Anhänger werden ihn sicherlich bei allem unterstützen, was er in die Hand nimmt. Derzeit planen sie sogar, Strafanzeige gegen RTL II wegen des Verdachts des Betruges zu stellen, wie Express.de berichtet. Klaus' Fans gehen von Manipulation beim Voting aus, da sie es nicht glauben können oder wollen, dass ihr Lieblingsbewohner aus dem BB-Haus raus ist.

Jetzt kann man nur abwarten, ob Porno-Klaus in nächster Zeit komplett von der Bildfläche verschwindet oder das nächste TV-Projekt in Angriff nimmt. Was glaubt Ihr denn?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de