In "Verliebt in Berlin" war Alexandra Neldel (34) die unschuldige, etwas naive Lisa Plenske, die ihre große Liebe suchte und fand. Doch jetzt kommen härtere Zeiten auf die süße Alex zu. In ihrem neuen Film „Die Wanderhure“ geht es richtig zur Sache. Das SAT.1-Movie wird am 5. Oktober um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Eigentlich Haupt-Familienzeit, doch in „Die Wanderhure“ geht es alles andere als familiär zu. Die Romanverfilmung des gleichnamigen Mittelalter-Buches von Iny Lorentz soll sehr detailliert und brutal sein. Alexandra spielt die Rolle der Marie Schärer, die zu Beginn des Films mehrfach vergewaltigt wird. Weil sie daraufhin der Hurerei angeklagt wird, lässt man sie auspeitschen und schwerverletzt wird sie aus ihrer Heimatstadt vertrieben. Fortan muss sie ihren Lebensunterhalt als Wanderhure verdienen, doch ihr Hauptgedanke gilt vor allem der Rache an den Männern, die sie und ihre Familie ins Verderben gestürzt haben. Vor allem die Schändungs- und Folter-Szenen sind alles andere als harmlos. Starker Tobak, den die Zuschauer da am 5. Oktober zu sehen bekommen.

Doch macht sich der Sender SAT.1 keine Sorgen wegen des Jugendschutzes? „Wir achten sehr genau auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen. Wir haben bei Inszenierung und Schnitt bewusst Abstand von einer extremen Gewaltdarstellung des Alltags im Mittelalter genommen“, so Sprecherin Diana Schradt gegenüber der Bild. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich Alex in der anspruchsvollen Rolle so schlägt.

Alexandra Neldel bei Fernsehpreis 2019
Getty Images
Alexandra Neldel bei Fernsehpreis 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de